Vortrag: „Die Manipulations- Falle“

Wie weibliche Führungskräfte instrumentalisiert werden und was sie dagegen tun können.

Die Veranstaltung findet am 19. März 2014, 20.15 Uhr, statt.
Ort: Universität, Kollegiengebäude I, HS 1199
Veranstalter: Konrad Adenauer Stiftung, Politisches Bildungsforum
Vortragender: Dr. Peter Modler, Unternehmensberater und Autor
Begrüßung: Dorothea Störr-Ritter

Der Autor hat sich in seinem Bestseller „Das Arroganz-Prinzip“ mit den Konflikten zwischen Frauen und Männern am Arbeitsplatz auseinandergesetzt. Dabei ist deutlich geworden, was in Organisationen und Betrieben zum Nachteil von Frauen passiert. Sein zweites Buch „Die Manipulationsfalle“ zeigt, wie weibliche Führungskräfte ausgenutzt werden, ohne früh durchschauen zu können, was da passiert. Das, schreibt der Autor, könne bis zur Selbstmanipulation gehen. Plötzlich sei frau zur Hilfskraft geworden, ohne das natürlich gewollt zu haben.

Modler gilt als profilierter Coach für weibliche Führungskräfte.

Es wird um Anmeldung gebeten: kas-suedbaden@kas.de
Tel. 0761 1564807-0


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert