NERIMAN BAYRAM vom Kommunalen Kino schreibt:

Innerhalb des Festivals „Politik im Freien Theater“ präsentieren wir am Samstag 15.11. um 20 Uhr die Premiere des Found-Footage Films EVERDAY I’AM ÇAPULING von Martina Priessner. Der Film gibt Einblicke in die Vielfalt, die Brüche und Widersprüche der Protestbewegung in der Türkei. Mit der anschließenden Podiumsdiskussion WAS BLEIBT NACH GEZI? um 21:15,  gehen wir der Frage nach, ob die Gezi-Proteste im Frühjahr 2013 umsonst waren oder die türkische Gesellschaft doch nachhaltig verändert haben.

Wir freuen uns auf folgende Gäste:  Martina Priessner (Dokumentarfilmemacherin, Istanbul), Hakan Günday (Schriftsteller, Istanbul), Dr. Burak Çopur (Politikwissenschaftler, Universität Duisburg-Essen), Oliver Kontny(Simultanübersetzer)

Moderation: Gerhard Spaney (PH Freiburg)

Was bleibt nach Gezi?

Was bleibt nach Gezi?

 

Eine Veranstaltung von Bundeszentrale für Politische Bildung, Kommunales Kino und Literaturbüro Freiburg. In Kooperation mit: FAIRburg e.V.,

Informationszentrum 3.welt (iz3w), RESPEKT e.V. und Türk HOG e.V. 

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Im Anhang erhalten Sie eine Einladungs-Postkarte mit detaillierten Informationen (beidseitig).