Austausch über Arbeit für Frauen und Mädchen in Flüchtlingsunterkünften

Nach längerer Pause möchte ich euch hiermit gerne wieder zu einem informellen Austausch über die haupt- und ehrenamtliche Arbeit für Frauen und Mädchen in den Flüchtlingsunterkünften einladen. Außerdem habe ich für dieses Treffen die Leiterin des Amtes für Migration und Integration, Dr. Katja Niethammer eingeladen, sie hat bereits zugesagt.

Als Termin schlage ich Mittwoch, 11. Juli um 17 h im FZ vor.

Themen wären aus meiner Sicht neben Infos über aktuelle Integrationsprojekte für Frauen und Mädchen:

  • das städtische Gewaltschutzkonzept und das der Diakonie (Laura Wall) – (wie) geht was zusammen?
  • Eröffnung von Refugium (Refudocs + Caritas), der Trauma-Beratungsstelle – Ist geschlechtsspezifische Beratung gewährleistet und gibt es ein Netzwerk aus niedergelassenen Psychologinnen?
  • Gentialverstümmelungen: wie und wo bekommen Frauen Hilfe und wie können sie bei geflüchteten Mädchen verhindert werden?

Ich bitte um eure Zusage und freu mich auf das Treffen (irene.vogel@yahoo.de)

Herzliche Grüße
Irene Vogel