100 Jahre Frauenwahlrecht:
Plakataktion in der Sparkasse und im öffentlichen Raum

 

Am 19. Januar 1919, also vor knapp hundert Jahren, hatten Frauen
in Deutschland erstmals das Recht zu wählen und gewählt zu
werden. Den bevorstehenden Jahrestag nutzen die Stelle zur
Gleichberechtigung der Frau und die Ortsgruppe der GEDOK, eines
bundesweiten Netzwerks von Künstlerinnen und Kunstfördernden
aller Sparten, für eine besondere Plakataktion.

Dabei zeigen 20 bildende Künstlerinnen aus Freiburg jeweils in
Plakatform eine Arbeit zum Thema Frauenwahlrecht – nachdenklich,
eindrücklich oder provozierend. Von Freitag, 19. Oktober, bis Freitag,
2. November, werden alle Plakate in der Meckelhalle der Sparkasse
ausgestellt (Kaiser-Joseph-Straße 186-190, Öffnungszeiten: Mo und
Do 9 bis 18 Uhr, Di, Mi und Fr 9 bis 17 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Gleichzeitig werden sie im öffentlichen Raum plakatiert. Eine zweite
Plakataktion folgt im Jahr 2019. Weitere Infos stehen auf
www.freiburg.de/frauenbeauftragte.

Pressemitteilung vom 15.10.2018.

15-10 bild zu frauen Frauenwahlrecht_Plakat von Kathrin Deusch

Plakat von Kathrin Deusch, © GEDOK Freiburg