Gratulation an Irene Vogel!

 

Die Unabhängigen Frauen Freiburg danken Ihren Wählerinnen und Wählern, dass sie Irene Vogel erneut in den Gemeinderat gewählt haben. Leider haben die Stimmen trotz eines Zugewinns für eine zweite Stadträtin nicht gereicht. Und insgesamt sind die Frauen in der Wähler/innengunst zurückgefallen, denn auch im neuen Gemeinderat wird nur ein Drittel der Sitze mit Frauen besetzt sein: 2009 waren es noch 19 Stadträtinnen, dieses Mal sind es nur 16. Weder das Reißverschlussverfahren, das mehrere Listen/Parteien bei der Aufstellung der Wahllisten angewendet hatten, noch der Aufruf der neuen Frauenbeauftragten mit einer aufwändigen Plakataktion haben daran etwas ändern können.

Irene Vogel ist dennoch entschlossen, eine starke Politik für Frauen durchzusetzen. Sie wird versuchen, in allen Frauen-Fragen überfraktionell mit anderen Stadträtinnen zusammenzuarbeiten; damit knüpft sie an die Tradition früherer Jahre an, in denen die Frauenbeauftragte kontinuierli­che Treffen der Stadträtinnen organisierte. Die UFF hoffen, dass die neue Frauenbeauftragte Simone Thomas sich auch in dieser Frage bald schon zu Wort melden wird.

 Martina Herrmann, Erste Sprecherin der Unabhängigen Frauen Freiburg