Veranstaltungsreihe zum Thema Frauenwahlrecht 2018/2019

Die Veranstaltungsreihe „100 Jahre Frauenwahlrecht … und wie geht’s weiter?“ mit 27 Einzelveranstaltungen zeigt Historisches und Aktuelles auf und stellt vorhandene Strukturen in Frage. Denn auch 100 Jahre nach Erhalt des Wahlrechts sind Frauen in noch keinem Parlament Deutschlands gleichberechtigt vertreten. Im Deutschen Bundestag ist der Frauenanteil bei der letzten Bundestagswahl wieder um 6 % gesunken, auf lediglich 30,9 %, im baden-württembergischen Landtag liegt er bei nur einem Viertel. Nur jedes 10. Rathaus in Deutschland wird von einer Frau geführt. Trotz einer Kanzlerin an der Spitze werden politische Entscheidungen noch immer vor allem von Männern getroffen.
Das Programm der Veranstaltungsreihe setzt sich zusammen aus Vorträgen, Lesungen, Filmen, Gesprächen, Workshops, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen, die von den beteiligten Institutionen in eigener Regie organisiert und verantwortet werden.
Den Programmflyer zu der Veranstaltungsreihe finden Sie hier.
100 Jahre Frauenwahlrecht